Ascocolor + Gelasco | die einfache Art, marmorierte Papiere herzustellen

Nach unzähligen Experimenten, immer wieder neuen Versuchen in der Praxis, ist es uns gelungen, mit dem Farbsortiment «Ascocolor» die Mischung zu finden, die wir hier anbieten. Diese Farben sind wisch-, wasch- und lichtecht. Mit Ascocolor wird vieles vereinfacht, da in den Farben die Zusätze schon vorhanden sind, die das Verlaufen auf den Oberflächen vom Gelascogrund und Wasser garantieren. So kann jeder auf einfache Art sein eigener Farbpapierhersteller werden.

Ascocolor in der Farbzusammenstellung der acht Grundfarben des Sonnenspektrums

Wir haben diese acht Grundfarben des Sonnenspektrums ausgewählt, weil sie für die Farbmischung mit deckenden Farben allesamt zwingend benötigt werden. Mit diesem Grundfarbensatz kann jede beliebige Farbnuance rationell und auf der Basis des Farbmisch-Gesetzes gemischt werden.

Der sechsteilige Farbstern

Dieser Farbstern enthält abwechselnd die drei additiven Grundfarben GRÜN, ROT und BLAU sowie die drei subtraktiven Grundfarben gelb, cyanblau und magentarot. Es wird ersichtlich, dass zum Beispiel aus gelb und magentarot das dazwischenliegende ROT entsteht oder dass GRÜN aus cyanblau und gelb zusammengesetzt ist.

Zum andern lassen sich die Komplementärfarbenpaare leicht einprägen, die sich um 180 Grad gegenüber liegen.

Wer sich eingehender mit dem Farbmisch-Gesetz auseinandersetzen möchte, sei auf den Farbatlas von Harald Küpper, erschienen im Dumont Verlag, hingewiesen. Der Atlas ist ein ausserordentlich praktisches Mittel zur Farbmischung mit über 5500 Farbnuancen mit Kennzeichnung und Mischanleitung.

 

additiven Grundfarben GRÜN, ROT und BLAU sowie die drei subtraktiven Grundfarben gelb, cyanblau und magentarot

additiven Grundfarben GRÜN, ROT und BLAU sowie die drei subtraktiven Grundfarben gelb, cyanblau und magentarot

Anwendung der Ascocolor Farben

Eine Wanne wird bis etwa 3 cm unter den Rand mit Gelascogrund oder Wasser gefüllt. Gelascogrund: 3 Esslöffel Gelasco mit 5 Liter warmem Wasser mischen, umrühren. Die Klümpchenbildung ist normal und löst sich selber innerhalb von 12 Stunden auf. Vor Gebrauch nochmals umrühren.

Die Ascocolorfarbe sorgfältig mit einer Pipette auf die Oberfläche des Grundes tropfen lassen. Die gemischte Farbe breitet sich aus und bildet eine hauchdünne Schicht. Der Papierbogen wird sorgfältig und ohne dass sich Luftblasen bilden, darauf abgerollt. Einige Minuten liegen lassen und in einem gleichmässigen Zug abheben. Die Farbschicht klebt am Papier, welches unter einem Wasserstrahl von überflüssigen Stoffen befreit und darauf zum Trocknen aufgehängt wird. Bevor neue Farbe für ein weiteres Blatt aufgetropft wird, muss die Oberfläche des Schleimgrundes gereinigt werden, indem ein Papierstreifen über die Fläche geführt wird und somit alle Farbreste absorbiert. Durch eigene Erfahrungswerte sollte jeder für sich herausfinden, welche Reihenfolge beim Auftropfen der Farben die idealste ist, da jede Farbe eine andere Verdrängungskraft hat.

Unser Sortiment enthält:

Ein Satz von 8 aufeinander abgestimmten System-Grundfarben in Anlehnung an die Farbenlehre von Harald Küpper.

          • 1 schwarz
          • 1 weiss
          • 3 additive Grundfarben: ROT, GRÜN, BLAU
          • 3 subtraktive Grundfarben: magentarot, cyanblau
          • und gelb
          • 2 Verdünner
          • 10 Pipetten

Einzelne Farben, leere Fläschchen für die Aufbewahrung der
gemischten Farbnuancen sowie Pipetten können nach Bedarf
bei uns bezogen werden.

Gelasco

Gelasco (Marmoriergrund)